Rezepte

przepisy.jpg

Steinpilzsuppe

Zutaten

  • 15 g Steinpilz (getrocknet)
  • 50 g Zwiebel
  • 1 Kartoffeln (groß, mehlig)
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 20 g Butter
  • 250 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

Zubereitung

Für die Steinpilzsuppe die Pilze im Sieb mit Wasser abschwemmen. 1 Stunde in Suppe einweichen.

Zwiebeln schälen, fein in Würfel kleinschneiden und im Fett glasig andünsten. Die Kartoffel schälen, in kleine Würfel schneiden und mitdünsten. Die Steinpilze mit der Suppe zugießen und 20 Min. bei mittlerer Flamme kochen.

Schlagobers beifügen und die Suppe abermals aufkochen lassen.Die Hälfte der Suppe abgießen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Die Cremesuppe mit der anderen Hälfte der Suppe wieder zusammengießen und die Steinpilzsuppe mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Petersilie von den Stielen zupfen, fein hacken und über die Steinpilzsuppe streuen.

Quelle: http://www.ichkoche.at

Steinpilz-Risotto mit Brie-Käse

Zutaten

  • 1 Pkg. Riso Gallo Risotto
  • 100 g Brie Käse
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 Stk. Butter
  • Pronto Funghi Porcini, mit Steinpilzen

Zubereitung

Für das Steinpilz-Risotto mit Brie-Käse Riso Gallo Risotto Pronto mit Steinpilzen nach den Anweisungen auf der Packung zubereiten.

Während der Reis gart, den Brie Käse in feine Streifen schneiden. Bevor die Flüssigkeit vollständig vom Reis aufgenommen ist, die Hitze reduzieren und die Butter und den Parmesan unterrühren.

Das Steinpilz-Risotto auf 2 Teller verteilen und jeweils mit den Brie-Scheiben garnieren.

Quelle: http://www.ichkoche.at/

Bucatini mit Waldpilzen in Zitronenöl

Zutaten

  • 750 g gemischte Pilze (z.B. Pfifferlinge, Rosé-Champignons, Steinpilze)
  • 100 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 400 g Nudeln (z.B. Bucatini)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL + 2–3 EL Öl
  • 2 EL Butter

Zubereitung

Pilze putzen, säubern und evtl. kurz waschen. Große Pilze halbieren oder vierteln. Speck quer in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch sehr fein hacken.

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben und mit der Petersilie mischen. Zitrone auspressen.

Nudeln in 3–4 l kochendem Salz­wasser (ca. 1 TL Salz pro ­Liter) nach Packungsanweisung garen.

Inzwischen eine große Pfanne mit 1 TL Öl ausstreichen und erhitzen. Speck darin knusprig braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten und herausnehmen.

2–3 EL Öl portionsweise im Speckfett stark erhitzen. Pilze darin in 2–3 Portionen unter Wenden ca. 5 Minuten braun braten (nicht zu viele Pilze auf einmal, sonst werden sie nicht schön braun).

Alle Pilze wieder in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Butter zufügen und alles bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten weiterbraten. Speckmischung unterheben und kurz erhitzen. Zitronensaft und Petersilienmix unterrühren. Nudeln abtropfen lassen und mit den Pilzen mischen.

Quelle: http://www.lecker.de/

Waldpilz-Lasagne

Zutaten

  • 4 große Wirsingblätter
  • Salz
  • 4 Stiel(e) Majoran
  • 750 g gemischte Pilze (z. B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze)
  • 100 g Speckwürfel
  • 250 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 250 g Schlagsahne
  • 3-4 EL heller Soßenbinder
  • Pfeffer
  • 1 Tomate
  • 100 g Goudakäse
  • 7 1/2 Lasagneblätter
  • Fett

Zubereitung

Wirsing in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, dann unter kaltem Wasser abschrecken. Blätter am Strunk halbieren und den Strunk herausschneiden. Majoran waschen, trocken tupfen und die Blättchen von 3 Stielen grob hacken.

Pilze putzen, säubern und halbieren, bzw klein schneiden. Speck in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen. Speck aus der Pfanne in eine Schüssel geben. Pilze in dem Fett portionsweise 2-3 Minuten anbraten.

Pilze aus der Pfanne zum Speck geben und den Bratensatz mit Brühe und Sahne ablöschen. Soße mit Soßenbinder binden und zu den Pilzen geben. Pilze mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Tomate waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Käse raspeln. 2 Esslöffel Pilze in eine gefettete Auflaufform geben. Mit 2 1/2 Lasagneblättern belegen. Dann 1/3 der Pilze, 4 Wirsingblatthälften und 2 1/2 Lasagneblätter daraufschichten und nochmals wiederholen.

Übrige Pilze auf der Oberfläche verstreichen, mit Tomatenscheiben belegen und mit Käse bestreuen. Lasagne im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40-50 Minuten backen.

Lasagne mit Majoran garnieren.

Quelle: http://www.lecker.de/

WIR ERFÜLLEN DIE HÖCHSTEN STANDARDS UND NORMEN

ISOQAR Food Safety Act FDA Coneg DIRECTIVE 94/62/EC UK STATUTORY INSTRUMENT